Counter: 35685
  Menü  

  Geschichte  

  Gewässer  
  Anglerspaß in einer Idylle  

Ab Samstag, 2. April gibt es wieder Tageskarten für den Teufensee in Fischbach. Archivfoto: Bantle
Ab Samstag, 2. April gibt es wieder Tageskarten für den Teufensee in Fischbach. Archivfoto: Bantle


Fischfang - Tageskarten für Teufensee ab Samstag erhältlich

Niedereschach-Fischbach (alb). Ab dem kommenden Samstag, 2. April, ist es wieder soweit: dann gibt es Tageskarten für den Teufensee. Mit einer solchen Tageskarte können Angelfreunde einen ganzen Tag lang angeln und die schöne Natur mitten im Landschaftsschutzgebiet Teufental genießen.

Fischereischein notwendig

Für 16 Euro können sich Angler eine Tageskarte kaufen. Erhältlich ist diese in Fischbach bei Thomas Bantle, Sinkinger Straße 40a, und in Villingen-Schwenningen bei Zoo-Flohr in der Engelstraße 39-41. Ein gültiger Jahresfischereischein wird vorausgesetzt und ist erforderlich.

Der Fischfang ist mit höchstens zwei Angeln, natürlichem Köder und einfachem Haken gestattet, das Anfüttern der Fische ist verboten. Es dürfen insgesamt vier Fische gefangen werden, davon ein Karpfen. Weißfische können dabei unbegrenzt geangelt werden.

Eine Angelrunde am Teufensee ist jedoch weit mehr. Dort kann "Natur pur" erlebt werden. Schon lange ist das Landschaftsschutzgebiet Teufental zwischen Fischbach-Sinkingen und Flözlingen nicht mehr ohne den durch den Angelverein Teufental gepflegten Teufensee vorstellbar. Wer die Entstehungsgeschichte des künstlich angelegten Gewässers kennt, weiß, dass er alles andere als eine Selbstverständlichkeit ist.

Vor 40 Jahren angelegt

Viele haben mitgewirkt, dass der See vor nunmehr 40 Jahren angelegt wurde. Anfang 1975 war im Zuge der anstehenden Flurbereinigung in Fischbach ein Naherholungsgebiet im Teufental geplant. Mehrere Einzeleingaben interessierter Bürger hatten letztendlich zur Folge, dass die Gemeindeverwaltung vorschlug, einem Angelverein die Bewirtschaftung des Sees zu übertragen. Dadurch würden die Interessen der Bürger, des Tier- und Naturschutzes und der Gemeindeverwaltung am besten gewahrt werden, so der damalige Tenor.

Durch verschiedene Diskussionsbeiträge wurde die Vorstellung und der Wunsch geprägt, in der Gemeinde einen eigenen Angelverein zu gründen. Am 8. August 1975 fand schließlich im Gasthaus "Mohren" in Fischbach die Gründungsversammlung des heutigen Angelvereins AV Teufental statt.

Durch Vorarbeit einer Gruppe noch heute aktiver Mitglieder wurde den Teilnehmern der Gründungsversammlung die Satzung und Gewässerordnung vorgelegt. Sie ist bis heute gültig.

Zweck des Vereines sollte in erster Linie die Pflege des Fischbestandes und die Bekämpfung der Verunreinigung der Gewässer sein. Höhepunkt der Vereinsarbeit war 1978 die Einführung eines im östlichen Teil des Teufensees angelegten Laichplatzes. Ziel war, speziell Karpfen und Schleien durch entsprechende Wassertiefen und Bepflanzungen bei ihrem Laichgeschäft zu unterstützen.

Bessere Wasserqualität

Heute ist der Verein für nahezu alle Fließgewässer zuständig, pflegt diese intensiv und nimmt auch regelmäßig Besatzmaßnahmen vor. Die Wasserqualität in den Fließgewässern der Gesamtgemeinde ist seither kontinuierlich besser geworden. Zwischenzeitlich tummeln sich in den Gewässern auch zahlreiche Äschen und sogar Flussneunaugen, wobei letztere unter besonderem Naturschutz stehen.

Quelle: Schwarzwälder-Bote, 31.03.2016 06:00 Uhr, Albert Bantle
© Angelverein Teufental e.V. • Steigäcker 2 • 78078 Fischbach