Counter: 35341
  Menü  

  Geschichte  

  Gewässer  
  Gemeinde etwas zurückgeben  

Unter nicht ganz einfachen Umständen halfen Mitglieder des Angelverein im vergangenen Winter bei der Aufrechterhaltung des Betriebes auf dem Sinkinger Taubenmarkt und überreichen nun eine Spende an den Sozialfonds der Gemeinde: Herbert Schlenker (von links), Martin Ragg und Martin Eitzert bei der Übergabe. Foto: Bantle Foto: Schwarzwälder-Bote
Unter nicht ganz einfachen Umständen halfen Mitglieder des Angelverein im vergangenen Winter bei der Aufrechterhaltung des Betriebes auf dem Sinkinger Taubenmarkt und überreichen nun eine Spende an den Sozialfonds der Gemeinde: Herbert Schlenker (von links), Martin Ragg und Martin Eitzert bei der Übergabe. Foto: Bantle Foto: Schwarzwälder-Bote


1300 Euro haben der Vorsitzende des Angelvereins (AV) Teufental, Martin Eitzert und dessen Amtsvorgänger, Ehrenvorsitzender Herbert Schlenker, als Spende an den Sozialfonds der Gemeinde Niedereschach übergeben.

Niedereschach. Hinter der Spende steckt eine besondere Geschichte, die im Herbst 2016 begann. Damals stand im Gasthaus Kreuz in Fischbach-Sinkingen ein Pächterwechsel ins Haus und damit verbunden eine größere Renovierung- und Umbauphase, während der das Gasthaus geschlossen werden musste. Das Kreuz ist nicht nur die Wiege, sondern so etwas wie die "Lebensader" des Taubenmarktes. Dort sitzen jeden Sonntag am frühen Morgen die ersten Gäste und Marktbestücker zusammen, um zu frühstücken.

Die angekündigte Schließung über die Wintermonate 2016/2017 wäre für die Verantwortlichen des Vereins Sinkinger Taubenmarkt ein Problem geworden. In dieser Situation sprang der AV ein. Unterstützt vom ganzen Verein und vom Vorsitzenden Martin Eitzert, organisierte Herbert Schlenker für die Übergangsphase, die letztlich fünf Monate andauerte, einen Bierwagen von Heinz Rapp und sorgte jeden Sonntag bei teils Minus 15 Grad, Schnee, Wind und jedem Wetter, für die Bewirtung auf dem Markt.

Den Strom bezog man vom angrenzenden Gebäude von Helmut Flaig, zusammen mit der Familie Christa Munz und Florian Munz-Schon konnte auch das Toilettenproblem gelöst werden. Es gab im Vorfeld der Bewirtung und auch während des Betriebs, viel zu organisieren, so Eitzert und Schlenker bei der Spendenübergabe an Bürgermeister Martin Ragg.

Es sei eine Gemeinschaft zwischen Taubenmarktverein, Marktbestückern sowie -besuchern und der Familie Munz entstanden. "Es hat sogar richtig Spaß gemacht", sagen Eitzert und Schlenker. Nach der Wiedereröffnung des Gasthauses habe man sich überlegt, was man mit dem Gewinn machen könne. Zunächst gab es für die Helferschar als Dank ein Buch der Autoren Siegfried Harr und Karl-Heinz Faisst gegeben. Mit den restlichen 1300 Euro, so der Beschluss der Angler, soll nun der Sozialfonds der Gemeinde unterstützt werden.

"Mit der Spende wollen wir als Verein einmal etwas an die Gemeinde zurückgeben, denn die Gemeinde tut sehr viel für sie und es ist schade, dass viele Vereine dies nicht einmal richtig zu schätzen wissen", meinen Eitzert und Schlenker im Einklang. Auch die finanziellen Zuschüsse an die Vereine seien keine Selbstverständlichkeit. Martin Ragg dankte Eitzert, Schlenker und ihren Angelfreunden für die Spende und ihren ehrenamtlichen Einsatz.

Quelle: Schwarzwälder-Bote, 04.08.2017 01:40 Uhr, Albert Bantle
© Angelverein Teufental e.V. • Steigäcker 2 • 78078 Fischbach