Counter: 35685
  Menü  

  Geschichte  

  Gewässer  
  Große Ehre für den engagierten Herbert Schlenker  

Viel Lob gibt es für Herbert Schlenker bei der Verleihung der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg für besondere und langjährige Verdienste im Ehrenamt. Unser Bild zeigt Herbert Schlenker mit Bürgermeister Ragg (links).  Bild: Bantle
Viel Lob gibt es für Herbert Schlenker bei der Verleihung der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg für besondere und langjährige Verdienste im Ehrenamt. Unser Bild zeigt Herbert Schlenker mit Bürgermeister Ragg (links). Bild: Bantle


Niedereschach - Niedereschach übergibt die Landesehrennadel für einen Aktivposten der Gemeinde. Seine Verdienste sind mannigfaltig
Höhepunkt Hauptversammlung des Angelvereins "Teufental" am Freitag war die Verleihung der Landesehrennadel an Herbert Schlenker, der als Gründungsmitglied des Angelvereins über Jahrzehnte in der Vorstandschaft des Angelverein in verschiedenen Funktionen gewirkt hat, darunter viele Jahre als Vorsitzender. Auch beim FC Fischbach, als Ortschaftsrat und in der Feuerwehr war er aktiv.

Bürgermeister Martin Ragg ging in seiner Laudatio auf diese Verdienste Schlenkers ein. Der Rathaus-Chef wies darauf hin, dass es der Ortsteil Fischbach dem hartnäckigen und deshalb oft auch unbequemen Herbert Schlenker zu verdanken habe, dass Fischbach, von manch anderen Gemeinden beneidet, so schnell und so gut mit dem schnellen Internet versorgt wurde und auch die dieser Entwicklung vorgeschaltete Funklösung für Fischbach sei Schlenker zu verdanken. Eines rechnet Ragg dem engagierten Bürger, der auch seit seinem Rückzug nach zehnjähriger Tätigkeit als Ortschaftsrat nach wie vor regelmäßiger Besucher der öffentlichen Sitzungen dieses Gremiums ist, besonders hoch an: er sei immer fair, wenn er etwas anspreche oder fordere. Das merke man auch bei seinen Wortmeldungen als Zuhörer im Ortschaftsrat. Ihm gehe es immer um die Sache, so Ragg. Was er mache, mache er mit viel "Herzblut", dies alles sei aber auch nur möglich, wenn die Frau dies alles mitmache und unterstütze. Schlenkers Frau Ingrid erhielt einen Blumenstrauß.

Herbert Schlenker freute sich sehr über die Ehrung, die er ganz bewusst im Kreis des Angelvereins entgegen nehmen wollte und dankte dafür. Seinem Nachfolger als Vorsitzenden des Angelverein, Martin Eitzert und seiner ganzen Vorstandschaft bescheinigte Schlenker, dass diese eine sehr gute Arbeit leisten. "Was ihr macht hat Hand und Fuß", lobte Schlenker. Für die Zukunft sagte Schlenker weiter zu, sich wie bisher auch um die Organisation der jährlichen Landschaftsputzete in Fischbach zu kümmern und auch bei der Reservierung des Grillplatzes beim Teufensee, bleibe er Ansprechpartner. Fischbachs Ortsvorsteher Peter Engesser gratulierte herzlich. Schriftführer Werner Eichler zeigte in seiner Jahresbilanz, was der Angelverein das Jahr über für saubere Gewässer nicht nur am Teufensee sondern auch an den Bachläufen der Gesamtgemeinde leistet. Dass der Angelverein finanziell gesund ist, bewies der Bericht von Kassenchef Oliver Fleig. Im abgelaufenen Jahr konnte Dank des guten Fischerfestes und verkaufter Tageskarten ein Gewinn erwirtschaftet werden. Die Neuwahlen leitete Ortsvorsteher Peter Engesser, der wie Ragg voll des Lobes und Dankes war. Änderungen ergaben sich dabei keine. Martin Eitzert wurde als erster Vorsitzender ebenso einstimmig wiedergewählt, wie Kassierer Oliver Fleig, die Gewässerwarte Wolfgang Frank, Klaus Kohler und Michael Flaig, sowie die Kassenprüfer Edgar Marte und Klaus Kohler.

Quelle: Südkurier, vom 27.01.2014
© Angelverein Teufental e.V. • Steigäcker 2 • 78078 Fischbach