Counter: 35685
  Menü  

  Geschichte  

  Gewässer  
  Generalversammlung 2011 - Mitglieder müssen mehr anpacken  
Angelverein "Teufental" beschließt zusätzliche Arbeitseinsätze für die Gewässerpflege

Niedereschach (aba) Auf ein erfolgreiches und arbeitsreiches Jahr blickte der Angelverein "Teufental" (AV) bei seiner Jahreshauptversammlung zurück. Vor allem die neu von der Gemeinde dazugepachteten Fließgewässer erforderten einen enormen Pflegeaufwand.

Deshalb wurden für 2011 noch mehr Arbeitseinsätze beschlossen, damit die kilometerlangen Fließgewässer vollständig auf Vordermann gebracht werden können. "Dabei wird noch viel Unrat beseitigt werden müssen", sagte der Vorsitzende Herbert Schlenker.

Für das Fischerfest wollen die Angler zudem eine neue Theke bauen und diese auch mit einem Dach versehen, vergleichbar mit einem Carport. Dieser Unterstand könnte dann während der Sommermonate auch den Wander- und Grillgruppen am Teufensee zu Gute kommen. Herbert Schlenker stellte in der Versammlung die Pläne vor. Die Theke wird von Gründungsmitglied Heinz Seemann in einer Art Baukastensystem gebaut. Auch dabei werde viel Eigenleistung notwendig sein.

Neue Aktive aufgenommen
Einstimmig beschlossen haben die Mitglieder auch die Neuaufnahme von Hans Bannert, Dominik Rapp, Lothar Agenendt, Holger Mazari, Christoph Mazari und Martin Eitzert in die Reihen der Aktiven. Bestens geordnet sind die Vereinsfinanzen. Oliver Fleig, dem die Prüfer Klaus Kohler und Edgar Marte eine tadellose Kassenführung bescheinigten, hat in seinem ersten Jahr als Kassenchef gute Arbeit geleistet. Er konnte ein dickes Plus vermelden.

Den wird der Verein auch brauchen, denn die 2011 geplanten Maßnahmen kosten einiges an Geld. Zudem will der AV mittelfristig Geld bereit halten, um eventuell mittels Solarpumpen den Sauerstoffgehalt des Wassers im Teufensee zu erhöhen. Herbert Schlenker hat zusammen mit einigen Anglern eine solche solarbetriebene Anlage einer Freudenstädter Firma begutachtet. Sollte man am Teufensee einmal solche Probleme bekommen - und das schließt Schlenker nicht aus -, wäre es gut, wenn man die finanziellen Rücklagen hätte, um ein solches solarbetriebenes Pumpesystem anschaffen zu können. Die Kosten: bis zu 20 000 Euro.

Quelle: Südkurier, 11.01.2011

© Angelverein Teufental e.V. • Steigäcker 2 • 78078 Fischbach